Nederlands  
Deutsch  
English  

 
 

Die Körperintelligenz des Musikers

Für alle Musiker, klassisch oder modern, mit oder ohne Beschwerden, die ihre Körperhaltung während des Spiels verbessern möchten. Ein individueller, maßgeschneiderter Ansatz.
  1. Physioprophylaxe
  2. Bewegungseffizienz
  3. Instrumentalperformance
  4. Maximale Freiheit auf der Bühne
  5. Kontrolle über Lampenfieber

Um einen körperlichen Ausgleich zur Instrumentalpraxis zu schaffen, um die Bewegung ganzkörperlich zu harmonisieren und das geistige Potential auch in Stresssituationen voll nutzen zu können, gibt es viele Möglichkeiten und jeder muss darin letztendlich seinen eigenen Weg finden. Die heutige Zeit bietet vieles, was dabei helfen kann: Von östlichen Methoden wie Tai Chi und Chi Gong, über die Programme der Fitnessstudios bis hin zu autogenem Training und anderen traditionellen und modernen geistigen Techniken. Ich selbst habe ein System entwickelt, das drei Pfeiler hat, mit denen ich seit vielen Jahren arbeite und die sowohl in westlichen als auch östlichen Errungenschaften körperlicher und geistiger Wege fussen.

Ich biete diese Methoden an Musikhochschulen (derzeit Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber), aber auch in Gruppen (auf Anfrage) und in individuellen Sitzungen an.

Des Weiteren bin ich künstlerischer Leiter und Choreograph von ensemble kamakala, einer Gruppe von Musikern, die zeitgenössische Musik und Bewegungstheater in einer Verschmelzung der Genres auf die Bühne bringt.

kontakt:   tel. (D):         +49 351 8794181
               mobiel (D):   +49 172 3693334
               mobiel (NL):  +31 617735650
               email:           johannes.boenig@theartistsbody.com